Griechenland

4

Systematische Rechtsverletzungen

Unverändert gegenüber dem Vorjahr

Region:Europa

Arbeitnehmerrechtsverletzungen

Gewerkschaftsfeindlichkeit

In der Privatwirtschaft in Griechenland haben Arbeitgeber gewerkschaftlich organisierte Beschäftigte entlassen, versetzt und herabgestuft oder mit solchen Maßnahmen gedroht, um sie davon abzuhalten, einer Gewerkschaft beizutreten.

Recht auf Tarifverhandlungen

In Griechenland kam es häufig zu Verstößen gegen Tarifverträge, insbesondere bei Banken.

Häufig weigerten sich die Unternehmen, bestehende Tarifverträge anzuwenden.

Verstärkt wurde dieses Problem durch die Verabschiedung des Gesetzes 4808/2021 vom 19. Juni 2021, das vorsieht, dass im Falle der Anfechtung eines Tarifvertrags vor Gericht der Tarifvertrag bis zum Erlass einer endgültigen Gerichtsentscheidung ausgesetzt wird. Das Gesetz birgt die Gefahr, dass die Umsetzung von Tarifverträgen für einen langen Zeitraum ausgesetzt wird, bis eine gerichtliche Überprüfung stattgefunden hat, und den Arbeitnehmern somit die Vorteile der ausgehandelten Bestimmungen vorenthalten werden.

Arbeitnehmerrechte in der Gesetzgebung

Alle Länder