Sudan

5

Rechte nicht garantiert

Verbesserung gegenüber dem Vorjahr

Region:Afrika

Arbeitnehmerrechtsverletzungen

Recht auf bürgerliche Freiheiten

In den Jahren 2020 - 2021 wurden zahlreiche Gewerkschafter*innen im Sudan willkürlich verhaftet und inhaftiert, darunter Osama Dawina Hamad Al-Nil, Schatzmeister der Federation of Trade Unions im Bundesstaat Nordkordofan; Eng. Abdel-Baqi Nour Al-Daem Muhammad, Mitglied des Exekutivbüros der Sudan Workers’ Trade Union Federation (SWTUF); Hussam Eddin Suleiman, Mitglied der Arbeitnehmervertretung im Bildungsministerium; Muhammad Al-Makki Saleh, Generalsekretär der Arbeitnehmervertretung im Bildungswesen in Norddarfur; Osama Taha Al-Bashir, stellvertretender Schatzmeister der Gadaref State Workers’ Union; Al-Amin Ahmed Mohamed Tom, Jugendsekretär der Gedaref State Workers’ Union; und Alamuddin Yahya Farah, Vorsitzender der Arbeitnehmervertretung im Bildungsministerium.

Recht auf bürgerliche Freiheiten

Am 24. Januar 2021 wurde Halat Algamer Elnour, die Vorsitzende der Arbeitnehmervertretung bei der sudanesischen Rechnungskammer, in Khartum von den Sicherheitskräften verhaftet und vier Tage später wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihr wurde vorgeworfen, nach der rechtswidrigen Auflösung von Gewerkschaften durch den Souveränen Übergangsrat am 14. Dezember 2019 die Übergabe von Gewerkschaftseigentum an die Regierung verweigert zu haben.

Recht auf bürgerliche Freiheiten

Am 16. August 2020 erließen die sudanesischen Behörden Haftbefehl gegen Al Sadig Al Rezegy, den Vorsitzenden der sudanesischen Journalistengewerkschaft SJU, nachdem er sich geweigert hatte, die Vermögenswerte und Guthaben der SJU auszuhändigen, die früher im Jahr von den Behörden aufgelöst worden war. Vorgeworfen wurde Al Rezegy, der auch Vorsitzender der Vereinigung afrikanischer Journalisten (FAJ) ist, unter anderem, dass er angeblich die Gewerkschaft weiter geleitet habe und in ihr aktiv geblieben sei, nachdem sie verboten worden war und dass er an Sitzungen der Internationalen Journalisten-Föderation (IJF), der FAJ und anderer internationaler Gremien als Vertreter der verbotenen SJU teilgenommen habe.

Arbeitnehmerrechte in der Gesetzgebung

Alle Länder